Mammutbäume bei Weberin

Ihr Ferienhauses liegt direkt Glambecksee und ist umgeben von Wäldern.

Unternehmen sie eine Wanderung durch Buchen und Erlen am See entlang und entdecken sie ganz in der Nähe die Mammutbäume – Adam und Eva.

Die beiden Mammutbäume befinden sich 1,9 km östlich der Landesstrasse L09 in der Nähe von Weberin. An der L09 weist ihnen ein Schild den Weg zu den Mammutbäumen. Die genauen Koordinaten lauten: 53.635278, 11.653889

Holen sie sich schon einmal einen kleinen Vorgeschmack mit dem Video:

Wegweiser zu den Mammutbäumen in Weberin

Mammutbäume sind in Europa eher selten. Bei den beiden Mammutbäumen in Weberin handelt es sich um Reisenmammutbäume. Die Herkunft liegt in Nordamerika. Dort findet man sie in der Sierra Nevada.

Buchen sie unser Ferienhaus noch jetzt und erleben sie diese kollossalen Bäume in der Natur.

Gepflanzt wurden die Mammutbäume vom Gutsförster Heinrich Hagge der von 1875 bis 1904 in Diensten vom Gutsbesitzer Julius Hüniken stand. Am Fuße der Bäume steht ein Gedenkstein zu Ehren Heinrich Hagges mit der Inschrift: „In dankbarer Erinnerung an den Gutsförster Heinrich Hagge. Kölpin 1875–1904“.

Gedenkstein für Heinrich Haage

Von den Anwohnern werden die Mammutbäume liebevoll Adam und Eva genannt, wobei Adam in der Zwischenzeit bereits über 40m hoch ist und einen Stammdurchmesser von 2 m aufweist .

Mammutbäume Adam und Eva

Da uns die Mammutbäume sehr am Herzen liegen, haben wir den hölzernen Wegweiser restauriert und im Waldboden neu befestigt.

Hier ein paar Fotos von der Arbeit und dem Zustand vor und nach der "Restauration".

Wegweiser alt Der Wegweiser in der Reinigung Wegweiser neu