Angelteiche in Klein Labenz

Wer einmal Stör, Wels oder Lachsforellen angeln will, kann das an den Angelteichen von Klein Labenz. Im Glambecksee fangen sie solche Arten nicht.

Wir werden uns den Angelteich einmal ansehen und dann einen Bericht hier veröffentlichen. Wer vorab schon Lust hat zum Angelteich zu fahren, hier ein paar Infos.

Fischarten im Teich: Regenbogenforellen, Lachsforellen, Spiegelkarpfen, Schuppenkarpfen, Störe, Aale und Welse.
Entfernung vom Ferienhaus Kersten bis zum Fischteich in Klein Labenz: 25 km

Route von Weberin nach Klein Labenz

 

Angelteich Klein Labenz
Betreiber: Matthias Willsenach
Dorfstraße 20
19417 Klein Labenz
Tel.: 0173 / 24 24 370

Internetseite: http://angelteich-klein-labenz.de/index.html

 

Bootsverleih am Glambecksee

Unseren Urlaubern steht ein Ruderboot Anka für ihren gesamten Aufenthalt zur Verfügung.

Auf Grund einiger Nachfragen bieten wir auch den Verleih eines Ruderbootes Anka an. Es wird inkl. Ruder und zweimal 2,5 kg Anker vermietet. Die Mietpreise richten sich nach der Leihdauer. bitte beachten sie dabei, dass eine Anmietung nur nach vorzeitiger Renovierung erfolgen kann. Bitte nutzen sie dafür unser Reservierungsformular. Im Feld "Nachricht an der Vermieter" geben sie bitte an, dass sie das Boot reservieren möchten. Wir nehmen dann schnellstmöglich Kontakt zu ihnen auf.

Hier die Mietpreise:

Zeitraum Mietpreis
halber Tag bis 13:00 Uhr           20,00 €
halber Tag ab 13:00 Uhr           20,00 €
ganzer Tag           30,00 €
ab 2 Tage pro Tag           25,00 €
pro Woche (Sa.- Sa.)        150,00 €

 Bitte beachten sie die Kaution in Höhe der Hälfte des Mietpreises.

Die Angelerfolge unserer Urlauber am Glambecksee.

Auf dieser Seite werden die Angelerfolge unserer Urlauber veröffentlicht.

Wenn auch sie ein schönes Bild von ihrem Fang im Glambecksee haben, würden wir uns freuen, wenn sie es uns zuschicken. Hier schon mal die email-adresse für ihre Fangerfolge: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Gerne veröffentlichen wir diese dann auf unserer Internetseite. Bitte schreiben sie auch einen kleinen Text über Köder, Tageszeit und die Daten des Fisches mit dazu.

Angeln ist mehr als nur Fische fangen!

Herr Wiltzsch war im August 2020 unser Gast und hat diesen schönen Hecht im Glambecksee gefangen. Er war 70 cm lang und wog etwas mehr als 2 kg. Wir bedanken uns für das Foto und sagen Petri Heil.

Vorschaubild von Herrn Wiltzsch mit Hecht

 

Wir danken Herrn Möller für das zur Verfügung gestellte Foto. Er präsentiert seinen Hecht, gefangen im Glambecksee im Sommer 2017.

Herr Möller mit seinem Hecht aus dem Glambecksee

Im Oktober 2016 waren Herr und Frau Ernst zu Gast in unserem Ferienhaus. Herr Ernst hat uns freundlicherweise ein Foto eines Hechtes zugeschickt. Er war 60 cm groß und wurde auf grünen Wobler gefangen. Vielen Dank für das Foto und Petri Heil.

Herr Ernst und sein Hecht

Im Juni 2016 verbrachte die Familie Malong aus Teutschenthal ihren Urlaub in unserem Ferienhaus am Glambecksee. Auch Herr Malong hatte Angelglück und hat uns die Fotos freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Vielen Dank noch einmal dafür. Der große Hecht war 98 cm lang. Petri Heil.

kapitaler Hecht von Hr. Malong aus dem Glambecksee

2 Hechte gefangen im Glambecksee bei Weberin

Herr Heinze aus der Nünberger Region war im Juni 2016 unser Gast und schickte uns 2 Fotos seiner Angelerfolge. Einen Hecht mit 99 cm und einem super Aal.
Petri Heil.Herr Heinze mit seinem kapitalen Hecht aus dem Glambecksee

 

Ein schöner Aal aus dem Glambecksee

Herr Busse und Herr Kowalski waren im Mai 2016 unsere Gäste. Sie haben uns ein Foto von 2 küchenfertigen Hechten aus dem Glambecksee zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

2 Hechte aus dem Glambecksee

Herr Manuel Bohnen war im Juli 2014 bei uns Urlauber im Ferienhaus und fing diesen kapitalen Hecht im Glambecksee. Er angelte vom Steg aus und fing den Hecht auf Blinker.
kapitaler Hecht Glambecksee

Nicht ganz so groß ist der Hecht von Herr Meier den er im Mai 2014 gefangen hat. Er hatte eine Länge von 61 cm und wurde vom Boot aus gefangen. Herr Meier verwendete einen Auftriebsköder für toten Köderfisch der Firma Balzer.

Der Hecht von Herr Meier.

Hier liegt der schöne Fisch im Boot. Es war kein allzu großer Kampf gewesen, aber trotzdem war unser Urlauber Herr Meier froh, ihn sicher im Boot gelandet zu haben. Wir gratulieren zu seinem Angelerfolg.

 Hecht aus dem Glambecksee.

Der Hecht wurde gleich mit zum Schlachteplatz genommen und dort küchenfertig geschuppt und ausgenommen. Wie auf dem Bild zu erkennen ist, war er 61 cm lang.

61 cm Hecht aus dem Glambecksee.

Haben sie auch Fotos von ihrem Fang am Glambecksee? Senden sie sie uns und wir veröffentlichen ihren Angelerfolg hier auf unserer Seite.

Wir vom Ferienhaus Kersten wünschen allen Anglern

"Petri Heil"

Unsere Urlaubsgäste erhalten bei uns ihre Angelkarten für den Glambecksee.

Ab 2020 verkaufen an jedermann die Angelkarten der BIMES.

Wir vom Ferienhaus Kersten bieten unseren Urlaubsgästen als Service die Ausgabe der Angelkarten für den Glambecksee an. Diesen Service erweitern wir ab 2020 und bieten allen Anglern den Verkauf von Angelkarten der BIMES an. Wir handeln im Auftrag der BIMES Binnenfischerei GmbH.
Logo der Bimes Binnenfischer GmbH

Für folgende Angelgewässer können sie Angelkarten erhalten. Es gelten die Preise von 2020.

 

Gewässer

Tageskarte

Wochenkarte

Monatskarte

Jahres - LAV

Jahreskarte

1 Dümmer See 14,00 € 46,00 € 65,00 €   100,00 €
2 Woezer See 14,00 € 46,00 € 65,00 € 70,00 € 95,00 €
3 Nedder See 15,00 € 46,00 € 65,00 €   100,00 €
4 Cramoner See Stepenitz See) 14,00 € 46,00 € 65,00 €   97,00 €
5 Pinnower- und Binnensee 14,00 € 46,00 € 65,00 € 67,00 € 99,00 €
6 Cambser See 14,00 € 46,00 € 70,00 € 99,00 € 135,00 €
7 Prag See (Schwarzer See) 14,00 € 35,00 € 60,00 € 52,00 € 88,00 €
8 Stettiner See (Liessower See) 14,00 € 35,00 € 60,00 € 52,00 € 88,00 €
9 Lütt See (Schwaan See bei Cambs) 15,00 € 25,00 € 35,00 € 25,00 € 50,00 €
10 Ostorfer See 14,00 € 40,00 € 65,00 € 79,00 € 115,00 €
11 Fauler See (Bestimmungen beachten!) 14,00 € 35,00 € 55,00 €   90,00 €
12 Militz See 14,00 € 35,00 € 55,00 € 40,00 € 73,00 €
13 Glambecksee 14,00 € 35,00 € 55,00 €   73,00 €
14 Medeweger See 14,00 € 35,00 € 60,00 €   79,00 €
15 Klein Trebbower See 14,00 € 35,00 € 55,00 € 40,00 € 73,00 €
16 Warnow von Große Mickow bis Einlauf Mildenitz 14,00 € 35,00 € 50,00 €   80,00 €
17 Woseriner See 25,00 € 55,00 € 100,00 €   150,00 €
18 Langsee 18,00 € 40,00 € 80,00 €   130,00 €
19 Bossower See 30,00 € 60,00 € 90,00 €   150,00 €
20 Alte Elde von Schleuse Hechtforth bis Wehr Klein Lasch 14,00 € 29,00 € 50,00 €   66,00 €
21 Alte Elde von Schleuse Grabow bis Schleuse Güritz 14,00 € 29,00 € 50,00 €   66,00 €
22 Santower See (Bestimmungen beachten) 14,00 € 35,00 € 60,00 € 85,00 € 85,00 €
23 Entensee 14,00 € 35,00 € 60,00 € 52,00 € 88,00 €
24 Fiedler See 15,00 € 25,00 € 35,00 € 25,00 € 50,00 €
25 Bereichskarte 1 bis 24 45,00 € 90,00 € 140,00 € 250,00 € 250,00 €

Schleppangelgenehmigung 2020

für die Gewässer der BIMES

 

Gewässer

Tageskarte

Wochenkarte

Monatskarte

Jahres - LAV

Jahreskarte

  für Gewässer Nr.1 bis 21 5,00 € 15,00 € 30,00 € 70,00 € 70,00 €

Kinder / Jugendliche unter 14 Jahren angeln mit einer Handangel zum halben Preis !!!

 

Leckere Fischrezepte für Aal, Barsch und Hecht.

Der Glambecksee ist ein sehr fischreicher See in Mecklenburg-Vorpommern. Gehen sie angeln und fangen sie sich ihre Fischmahlzeit. Hier finden sie einige Fischrezepte für die Zubereitung ihres fangfrischen Fisches.

 bratfisch

Neben Weißfisch wie Plötze und Rotfeder können sie auch Raubfische wie Barsch, Hecht und Aal im Glambecksee fangen. Hier erhalten sie Rezeptvorschläge.

Vorbereitung vom Fisch

Zuerst sollten aber einige grundsätzlichen Dinge über die Zubereitung von Fisch beschrieben werden.

  • Schlachten, Schuppen und Kopf abtrennen
  • Säubern sie ihren Fisch gut. Sie können das am besten im Außenwaschbecken mit fließendem kalten Wasser erledigen.
  • Fisch so frisch wie möglich verarbeiten. Gerade in der warmen Jahreszeit verdirbt Fischfleisch schnell. Deshalb sollten sie es auch immer im Kühlschrank lagern.
  • Die eigentliche zubereitung von Fisch geht sehr schnell. Deshalb sollte die Zubereitung der letzte Arbeitsgang sein. Alle Beilagen und die anderen Vorbereitungen sollten abgeschlossen sein.

Plötze und Rotfeder

Plötze und Rotfeder eignen sich zum Braten und zum sauer Einlegen.

 Plötze

Das Braten:

Zutaten: Fische, Salz, Mehl, Bratfett

Den küchenfertigen Fisch abtrocknen, leicht salzen und von beiden Seiten in Mehl wälzen. In der Bratpfanne das Fett erhitzen und den Fisch goldgelb braten. Noch warm servieren. Guten Appetit.

Sauer eingelegter Fisch

Zutaten: Fische, Mehl, Bratfett, 1/2 l Essigwasser, 1 Zwiebel, 1 Lorbeerblatt, 5 Wachholderbeeren

Für den sauer eingelegten Fisch muss er zuerst wieder in Mehl gewälzt und goldgelb gebraten werden. Die Fische werden in ein vorbereitetes Gefäß gestapelt. Zum Übergießen muss der Sud vorbereitet werden. Das kräftig abgeschmeckte Essigwasser mit Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Zwiebelringen, auf Wunsch auch mit Zucker, aufkochen und nach dem Erkalten über die aufgeschichteteten Fische gießen. Nach einem Tag können sie serviert werden. Guten Appetit.

Barsch

Barsche haben einen kräftigeren Geschmack und festeres Fleisch als Weißfische. Kleinere Exemplare eignen sich gut zum sauer Einlegen. Größere Fische, Barsche werden bis zu 40cm groß, eignen sich gut zum Braten oder Räuchern. Schauen sie sich auch die Räucheranleitung an.

Dr Barsch

Ein weiterer Vorteil beim räuchern ist, dass man den Fisch nicht schuppen muss. Das Schuppen der Barsche ist eine schwierige Angelegenheit. Als Alternative kann man aber auch die Haut samt Schuppen abziehen. Allerdings verliert man dabei auch wertvollen Fisch.

Vorgehensweise beim Barsch

  • Fisch weidgerecht töten - nicht ausnehmen.
  • Am Kopf und 2-3 cm längs neben der Rückenflosse die Haus mit einem Messer ungefähr 5 mm einschneiden.
  • Den Fisch am Maul festhalten und mit der anderen mit Hilfe des Messers Stücke der Haut abziehen.
  • Rückenflossen von hinten nach vorn raus ziehen
  • Zum Schluss den Fisch ausnehmen und gründlich säubern.

Der Hecht

Der Hecht ist ein Raubfisch welcher im Glambecksee gute Bedingungen vorfindet. Es wurden schon Exemplare von 1,20 m hier gefangen.

Der Hecht hat ein festes, weißes und wohlschmeckendes Fleisch mit charakteristischen Y-Gräten. Kleiner Exemplare kann man als ein Stück im Bratschlauch zubereiten. Größere Hechte müssen geteilt und portioniert werden.

Der Hecht

Hecht gebraten

Zutaten: Hechtfilet, Salz, Pfeffer, Zitrone, Bratfett

Filetieren sie den Hecht. Der Hecht hat eine 2. Reihe Gräten welche sie nachträglich entfernen sollten. Das Filet kann direkt in die Pfanne gegeben werden. Dabei werden sie aber nur auf der Hautseite gebraten. An der Färbung des Fleisches ist zu erkennen, wann der Fisch fertig gebraten ist. Danach noch mach belieben Salz und Pfeffer zugeben. Dazu passen gut Salzkartoffeln mit Dillsoße. Guten Appetit.

Hecht im Bratschlauch

Zutaten:1 Hecht am Stück 1,5 -2kg, 4-5 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Dill, Petersilie, 1 Bund Suppengrün, 2 Zwiebeln, Butter, 1/4l Weißwein, Bratschlauch

Den Hecht säubern, mit Küchenpapier abtrocknen, mit Zitornensaft säuern, slazen und Pfeffern. Dill und Petersilie kommen in den Hechtbauch. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Gemüse putzen und grob zerkleinern. Alles mit Butter andünsten, Salz und Pfeffer und mit Weißwein ablöschen. Den Bratschlauch auf einer Seite verschließen. Gemüse mit Sosse in den Bratschlauch geben. Darauf den Hecht mit der Bauchseite. Jetzt den Bratschlauch am anderen Ende verschließen und oben mit einer Gabel einstechen. Den Fisch bei Umluft 180°C etwa 15min garen. Dann die Teperatur auf 160°C reduzieren und den Bratschlauch oben ganz aufschneiden. So wird der Hecht schön braun.. Nach weiteren 15 min sollte er fertig sein. Die Rückenflosse muss sich leicht vab lösen lassen. Den fertigen Hecht auf einer Platte anrichten. Die Sauce in ein Gefäß geben und das Gemüse neben den Hecht legen. Dazu passen Salzkartoffeln. Guten Appetit.

Der Aal

Bei dem Aal aus dem Glambecksee handelt es sich um den Süßwasseraal. Der Aal ist ein sehr hochwertiger Speisefisch und sollte nach Möglichkeit geräuchert werden. Beachten sie dazu unsere Räucheranleitung.

Brataal

Brataal

Zutaten: Aal ohne Haut, Zironensaft, Salz, Mehl

Gebratener Aal ist ein Hochgenuss. Dabei muss der Aal nicht entschleimt werden, die Haut wird abgezogen. Dafür die Haut hinter dem Kopf leicht einschneiden. Eien Hand hält den Aal am Kopf fest. Mit der anderen Ziehen sie die Haut von oben nach unten ab. Die Flossensäume kann man mit einer Scheere entfernen.. Der Aal wird in 5 -10 cm große Stücke geschnitten. Diese werden mit Zironensaft gesäuert. Danach trocken tupfen, leicht salzen und in Mehl wenden. Dann können die Stücke in einer Pfanne mit Bratfett gebraten werden. Die Bratzeit liegt bei 5-8 min. Sazu passen Salat- und Gemüsevariationen. Guten Appetit.